Angebote zu "Thiel" (3 Treffer)

Kategorien

Shops

Tatort Münster - Thiel und Boerne ermitteln Fal...
28,55 € *
ggf. zzgl. Versand

DVD 1: Der dunkle Fleck (Tatort-Folge 511)Erstsendung: 20. 10. 2002 · Spielzeit: ca. 88 Min.Hauptkommissar Thiel hat sich aus familiären Gründen nach Münster versetzen lassen. Dort muss er gemeinsam mit Rechtsmediziner Prof. Boerne gleich zwei Fälle lösen: Eine junge Frau vermisst ihre Mutter und gleichzeitig wird die Leiche eines Teenagers im Hochmoor gefunden. Thiel findet heraus, dass beide Fälle auf tragische Weise miteinander verknüpft sind ...DVD 2: Fakten, Fakten ... (Tatort-Folge 517)Erstsendung: 01. 12. 2002 · Spielzeit: ca. 88 Min.Professor Bernhard Dreiden steht unter Verdacht: Jürgen Wilken, der Lebensgefährte von Dreidens (Ex)-Geliebter, wurde erschossen in seinem Wagen gefunden. Mord aus Eifersucht? Boerne glaubt an die Unschuld seines Freundes Dreiden und begibt sich mit Thiel auf Spurensuche ...DVD 3: Dreimal schwarzer Kater (Tatort-Folge 543)Erstsendung: 19. 10. 2003 · Spielzeit: ca. 85 Min.Thiel und Boerne ermitteln nach dem Tod einer querschnittsgelähmten Frau: Lisa Zenkers Leben wurde mit einem Cocktail aus Medikamenten ein Ende bereitet. Schnell gerät der Anwalt Dr. Andreas Weis in Verdacht, illegale Sterbehilfe geleistet zu haben. Er war auch Verursacher des Unfalls, der Grund für Zenkers Behinderung war ...DVD 4: Sag nichts! (Tatort-Folge 551)Erstsendung: 14. 12. 2003 · Spielzeit: ca. 87 Min.Am Ufer des Aasees wird eine Männerleiche gefunden. Reifenspuren führen das Ermittlerduo zur Identität des Opfers, dem erfolgreichen Ingenieur Wolfram Baermann. Seine junge Frau vermisste ihn schon seit einigen Tagen, zuletzt wurde er auf der Beerdigung seiner Stiefmutter gesehen. Die Spurensicherung entdeckt schließlich Blutreste im Schlafzimmer des Paares. Hat die Witwe etwas mit dem Mord zu tun?DVD 5: Mörderspiele (Tatort-Folge 565)Erstsendung: 25. 04. 2004 · Spielzeit: ca. 88 Min.Als am Aasee der Torso eines Frauenkörpers gefunden wird, taucht kurz darauf ein Päckchen mit weiteren Gliedmaßen auf. Bei der Obduktion findet Boerne im Magen der Toten Unmengen von Rotwein und Trüffeln. Alles erinnert bei diesem Fall an den Rohrbach-Mord in den 1950er Jahren. Doch bisher wissen die Ermittler nicht einmal, wer die Tote ist. Thiel und Boerne gehen allen Spuren nach und kämpfen sich durch komplizierte Beziehungsverhältnisse ...DVD 6: Eine Leiche zu viel (Tatort-Folge 582)Erstsendung: 05. 12. 2004 · Spielzeit: ca. 87 Min.Im Präparationskurs der Universität Münster befindet sich unter den Körperspenden eine Leiche zu viel. Es handelt sich bei der Toten um die französische Chemikerin Amélie Blanc, die als Hospitantin im Anatomie-Institut unter der Leitung von Professor Härtling gearbeitet hat. Hauptkommissar Thiel vermutet, dass der Täter ebenfalls im Institut arbeitet, da die Leiche professionell konserviert wurde. Was geschah nach der Abschlussfeier der Forschergruppe, auf der die Französin zum letzten Mal gesehen wurde ...?DVD 7: Der Frauenflüsterer (Tatort-Folge 594)Erstsendung: 03. 04. 2005 · Spielzeit: ca. 87 Min.Der Münsteraner Gastronom Dietrich Röttger ist aus dem Fenster in den Tod gestürzt. Doch war es wirklich Selbstmord? Schließlich weist die Leiche am Hals Würgemale auf. Die Frau des Toten ist überzeugt, dass der Reitlehrer Markus Hoffschulte ihren Mann auf dem Gewissen hat. Dieser gibt bei der Vernehmung offen zu, kurz vor Röttgers Tod einen schlimmen Streit mit ihm gehabt zu haben ...DVD 8: Der doppelte Lott (Tatort-Folge 615)Erstsendung: 20. 11. 2005 · Spielzeit: ca. 88 Min.Der Wahlkampf hat Münster fest im Griff, da geschieht ein Mord. Unweit einer Demonstration gegen den rechtsextremen Bürgermeister-Kandidaten Frieder Lott, wurde der Kabarettist Joachim Montell hinterrücks erstochen. Montell tritt regelmäßig als Doppelgänger Lotts auf und sieht ihm verblüffend ähnlich. Doch wem galtder Mordanschlag: dem stadtbekannten Komiker oder dem umstrittenen Populisten? Thiel und Boerne ermitteln in alle Richtungen ...DVD 9: Das ewig Böse (Tatort-Folge 622)Erstsendung: 05. 02. 2006 · Spielzeit: ca. 87 Min.Während einer Gala hypnotisiert Hobbymagier Boerne Helena Stettenkamp, die Tochter einer Unternehmerfamilie. Unter Hypnose sieht diese den Tod ihres Großvaters in allen Details und schildert, dass er vergiftet worden sei.DVD 10: Das zweite Gesicht (Tatort-Folge 646)Erstsendung: 12. 11. 2006 · Spielzeit: ca. 90 Min.Im tiefsten Winter haben Boerne und Thiel nicht nur mit kaputten Heizungen zu kämpfen - in der Kälte ist auch ein Obdachloser erfroren. Es ist der erste Fall, den Assistentin Nadeshda allein bearbeiten darf. Währenddessen versucht die Hellseherin Roswitha Brehm mit Hauptkommissar Thiel zu sprechen - der sie aber abwimmelt. Kurz darauf wird sie tot in der unbewohnten Steinhagen-Villa gefunden, in der sich vor ein paar Jahren eine Tragödie abspielte ...

Anbieter: buecher
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Chemical Communication in Crustaceans
267,49 € *
ggf. zzgl. Versand

The crustaceans are ecologically and economically important organisms. They constitute one of the dominant invertebrate groups on earth, particularly within the aquatic realm. Crustaceans include some of the preferred scientific model organism, profitable aquaculture specimen, but also invasive nuisance species threatening native animal communities throughout the world. Chemoreception is the most important sensory modality of crustaceans, acquiring important information about their environment and picking up the chemical signals that mediate communication with conspecifics.Significant advances have been made in our understanding of crustacean chemical communication during the past decade. This includes knowledge about the identity, production, transfer, reception and behavioral function of chemical signals in selected crustacean groups. While it is well known that chemical communication is an integral part of the behavioral ecology of most living organisms, the intricate ways in which organisms allocate chemicals in communication remains enigmatic. How does the environment influence the evolution of chemical communication? What are the environmental cues that induce production or release of chemicals? How do individuals economize production and utilization of chemicals? What is the importance of molecule specificity or mix of a molecule cocktail in chemical communication? What is the role of chemical cues in multimodal communication? How does the ontogenetic stage, the sex or the physiological status of an individual affect its reaction to chemical cues? Many of these questions still represent important challenges to biologists. Crustaceans are ecologically and economically important. They are fished and farmed extensively for food and are model organisms for scientific research. However, as invasive species, some crustaceans also threaten native communities world-wide. Social interactions of these primarily aquatic invertebrates are generally mediated through chemicals. Hence, the study of chemical communication by crustaceans is fundamental to understanding their biology and developing strategies to manage and protect them. Research in this area also promises discoveries of new waterborne natural products. This book provides the first comprehensive synthesis of current knowledge on crustacean chemical communication. Leading experts review different aspects of chemical communication and share their fascination with their research with the reader. Opening with an overview of the challenges and concepts of crustacean chemical communication research, the book proceeds to explore signal transmission and reception, and neural processing. The behavioral context of chemical communication is reviewed for the best-studied species. Recent advances in the molecular identification of crustacean chemical signals are presented, followed by discussions of their possible applications in aquaculture and management. Additional chapters provide complementary knowledge from other taxa (fish, insects) and topics (multimodal communication, deception, ecotoxicology), highlighting opportunities for future research. The book is richly illustrated and avoids technical jargon, making it accessible to a broad readership including researchers and students of ecology, evolution, behavior, and neurobiology, as well as non-scientists interested in fisheries, aquaculture, and environmental management. This excellent and comprehensive volume fills a major gap in the field of chemical ecology and behavioral physiology. The editors assembled an outstanding group of expert contributors. - Bert Hölldobler, Arizona State University and University of Würzburg The topics are timely, the reviews current and the approach refreshingly synthetic. I see this book being useful for many years to come to the entire community of aquatic chemical ecologists. - Peter W. Sorensen, University of Minnesota The chapters are lucidly written by the outstanding experts in their fields. The book is a must-read for all those interested in the underwater world. - Jelle Atema, Boston University and Woods Hole Oceanographic InstitutionABOUT THE EDITORSThomas Breithaupt is a lecturer in the Department of Biological Sciences at the University of Hull (UK) where he studies the mechanisms and evolution of chemical communication and orientation in crustaceans and fish.Martin Thiel is professor of Marine Biology at Universidad Católica del Norte in Coquimbo (Chile) where together with his students he uses crustaceans as model organisms to study the evolution of social behavior in the sea.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot